BerlinIn einem Brief an sämtliche Haushalte Berlins appelliert der Regierende Bürgermeister, Michael Müller (SPD), sich weiterhin an die Corona-Regeln zu halten. „Jede und jeder sollte mittlerweile wissen: Masken-, Abstands- und Hygieneregeln retten Leben. Das zu ignorieren gefährdet uns alle. Bitte helfen Sie deshalb bei der Einhaltung dieser Regeln mit, seien Sie Vorbild“ heißt es in dem Bürgerbrief, der nach Angaben der Senatskanzlei innerhalb von rund zwei Wochen an 2,2 Millionen Berliner Haushalte verschickt wird. „Respekt, Verantwortung und Solidarität sollten für uns auch in den folgenden Herbst- und Wintermonaten eine Selbstverständlichkeit sein.“ 

Müller fordert die Menschen auf, ein Vorbild zu sein. „Tragen Sie immer dann einen Mund-Nasen-Schutz, wenn es vorgeschrieben ist oder Sie den Mindestabstand nicht einhalten können. Nutzen Sie die Corona-App. Und führen Sie zudem ein Kontakttagebuch.“ Auch wenn es eine berechtigte Hoffnung auf einen Impfstoff gebe, werde es wohl noch Monate dauern, bis dieser vielen Menschen zur Verfügung stehe, erläutert der Regierende Bürgermeister. „Deshalb müssen wir weiter alles tun, um Infektionen zu reduzieren.“

Ein Teil der Berliner Haushalte hat den Bürgerbrief bereits erhalten. Die Kosten liegen nach Angaben einer Senatssprecherin bei rund 492.000 Euro. Das Schreiben ist auch online nachzulesen, in verschiedene Sprachen wie Englisch, Türkisch und Polnisch übersetzt worden und auch in Leichter Sprache abrufbar.