Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.
Foto: imago images/Metodi Popow

BerlinAuch der zweite Corona-Test von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist negativ ausgefallen. Das teilte eine Sprecherin am Sonntag mit. 

Steinmeier hatte sich am Sonnabend in Quarantäne begeben, nachdem einer seiner Personenschützer positiv auf das Virus getestet worden war. Bei dem Personenschützer aus dem Kommando des Bundeskriminalamtes handelt es sich um eine Kontaktperson ersten Grades des Bundespräsidenten. Die häusliche Isolation Steinmeiers solle aber erst nach Absprache mit dem Gesundheitsamt aufgehoben werden, sagte die Sprecherin. 

Bereits am Sonnabend war ein erster Corona-Schnelltest des Bundespräsidenten negativ ausgefallen. Das Ergebnis des Schnelltests wurde dann durch einen sogenannten PCR-Test validiert – am Sonntag lag auch in diesem Verfahren ein negatives Ergebnis vor, wie die Sprecherin sagte. PCR-Tests sind genauer als Schnelltests. In den kommenden Tagen soll Steinmeier erneut getestet werden.