CottbusEin 41-jähriger Mann hat in Cottbus an mehreren öffentlichen Einrichtungen randaliert. Am Carl-Thiem-Klinikum beschädigte er die Glasscheibe einer Eingangstür, bevor sein Zerstörungswerk am Gebäude des Amtsgerichts in der Thiemstraße seinen Höhepunkt erreichte. 

Gerichtsmitarbeiter stellten beschädigte Fensterscheiben und auf dem Hof zwei beschädigte Autos fest. Auch bei einem Fahrzeug in der Greifenhainer Straße sei die Frontscheibe zerstört worden, teile die Polizeidirektion Süd in Brandenburg mit.

Der 41-Jährige sei im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen als „dringend tatverdächtig“ identifiziert worden, hieß es. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen zur Motivation der Sachbeschädigungen dauert an. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehr als 10.000 Euro.