IDT-Biologika-Mitarbeiter bei der Produktion in Dessau-Roßlau.
Foto: dpa/Jan Woitas

LangenDas für die Zulassung von Impfstoffen zuständige Paul-Ehrlich-Institut hat erste Tests mit einem Covid-19-Impfstoff genehmigt, der auf einem Impfstoff gegen Pocken basiert. Antragsteller ist das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF), an dem unter anderem die Ludwig-Maximilians-Universität München, die Philipps-Universität Marburg, das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und das Pharmaunternehmen IDT Biologika aus Dessau-Roßlau beteiligt sind.

Die klinische Studie soll Anfang Oktober „mit der Rekrutierung der ersten der insgesamt 30 Studienteilnehmer im medizinischen Auftragsinstitut CTC North am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) starten“, wie das UKE Hamburg mitteilte. Es gibt bereits mehrere Impfstoffe, die in der entscheidenden dritten Phase der klinischen Prüfung sind.