Cristiano Ronaldo freut sich über sein Tor.
Foto: AFP/Jonathan Nackstrand

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat als erster Europäer die Marke von 100 Länderspieltoren geknackt. Der 35-jährige Portugiese erzielte durch seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0 im Nations-League-Spiel Portugals in Schweden sein 100. Tor und legte in der zweiten Halbzeit das 101. zum 2:0 nach. Nur der Iraner Ali Daei hat mit 109 Länderspieltoren weltweit mehr auf dem Konto als der Profi aus Portugal.

Ronaldo, der 2003 sein Debüt für Portugal gab, erzielte seinen ersten Treffer ein Jahr später in der Nationalmannschaft bei der Heim-EM gegen den späteren Europameister Griechenland. Am Montagabend lief CR7 zum 165. Mal für Portugals Auswahl auf.