BerlinZur Eröffnung des BER am Wochenende sind in Schönefeld Protestaktionen angekündigt. Die Polizei rechnet mit insgesamt rund 3000 Teilnehmern an den Demonstrationen, Kundgebungen und Mahnwachen. Allein bei einer Taxi-Sternfahrt vom Flughafen Tegel bis zum BER am Sonnabend wollen nach Angaben der Organisatoren gut 1000 Taxifahrer dabei sein.

Die Taxifahrer fürchten wegen der Schließung des Flughafens Tegel um ihre Geschäftsgrundlage. Denn ein Laderecht am BER erhalten von den laut Innung 7300 Taxen in Berlin nur maximal 300. Deshalb wollen sie aus Protest den Verkehr zwischen Flughafen Tegel und dem BER lahmlegen.

Die Verkehrsinformationszentrale rechnet am Sonnabend in der Zeit von 10 bis 14 Uhr wegen des Fahrzeugkorsos mit erheblichen Verkehrseinschränkungen entlang der Wegstrecke Flughafen Tegel, Anschlussstelle (AS) Saatwinkler Damm, A111, A100, Buschkrugallee, Rudower Straße, Neuköllner Straße, Waltersdorfer Chaussee, Altglienicker Chaussee, AS Schönefeld Süd, A113, AS Flughafen Berlin Brandenburg und Schönefelder Allee. Die Zu- und Abfahrten der Anschlussstelle Saatwinkler Damm sollen frei befahrbar bleiben.