Mit mehreren Demonstrationen wollen Cannabis-Konsumenten am Mittwoch auf ihre Forderungen nach einer Legalisierung der Droge hinweisen. Eine Demonstration will am Mittwochmittag (13 Uhr) mit 500 Teilnehmern vom Brandenburger Tor über den Potsdamer Platz zum Willy-Brandt-Haus ziehen. Im Görlitzer Park soll es nachmittags zudem ein „Cannabis Smoke-in“ geben, angemeldet sind dabei 400 Teilnehmer.

Der 20. April ist weltweit ein Aktionstag von sogenannten Kiffern, also Rauchern von Marihuana und Haschisch. In den USA lautet das Datum 4/20 – die Zahl 420 ist schon lange ein Code für den Cannabis-Konsum. Die Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP will laut Koalitionsvertrag erlauben, dass Cannabis in bestimmten Mengen und in speziellen Geschäften an Erwachsene verkauft werden kann.