Das Land Berlin wird am 24. Februar etliche Impfzentren schließen. Wie die Senatsverwaltung für Gesundheit mitteilt, waren die Impfzentren und Impfstellen des Landes Berlin zuletzt weniger ausgelastet. Fast zwei Drittel der Impfungen in Berlin würden bereits jetzt auf die Haus- und Fachärzte entfallen. Zusätzlich wird nun auch in Apotheken geimpft.

Den vom Senat beauftragten Berliner Impfzentren und Impfstellen komme damit hauptsächlich eine unterstützende Funktion zu, um Spitzen, die durch eine veränderte Pandemie-Situation entstehen können, aufzufangen, heißt es in einer Erklärung Einen wichtigen Beitrag zur Impfkampagne würden auch weiterhin die Mobilen Impfteams mit ihren niedrigschwelligen und aufsuchenden Impfangeboten in den Berliner Bezirken leisten.

Diese Impfzentren in Berlin schließen am 24. Februar

  • Corona-Impfstelle in den Spandau Arcaden
  • Corona-Impfstelle im Lindencenter
  • Corona-Impfstelle im IKEA Tempelhof
  • Corona-Impfstelle im Freizeitforum Marzahn
  • Der Impfbetrieb im Corona-Impfzentrum Messe endet am 28. Februar

Diese Impfzentren in Berlin bleiben noch geöffnet

  • Corona-Impfzentrum ICC
  • Corona-Impfzentrum Tegel
  • Corona-Impfstelle Lichtenberg (Kinder-Impfstelle im IKEA Lichtenberg und Corona-Impf-Drive-In in Lichtenberg)
  • Corona-Impfstelle Ring-Center