BerlinEine Protestaktion gegen die aktuellen Clubschließungen sorgt für Aufsehen. Die Berliner DJane und Aktionskünstlerin Stella Bossi hat ein Video gedreht und es bei Facebook hochgeladen. Darauf zu sehen: Stella Bossi, die in knappem Outfit und Netzstrumpfhosen in einer Berliner U-Bahn. Mit dabei hat sie ein mobiles Mischpult und Lautsprecher. Damit fährt sie zum Kudamm.

Dort angekommen, baut sie ihre Technik auf und legt los. Zu wummernden Beats hüpft und tanzt die Berlinerin, sehr zur Freude von etlichen Passanten. Die Botschaft der DJane: If you can't come to the club, I will bring the club to you. Auf deutsch: Wenn Du nicht in den Club kannst, bringe ich den Club zu Dir. 

Das Video der Künstlerin, mit dem sie gegen die Schließung von Clubs protestiert.

Foto: Stella Bossi/ Facebook

Spätestens seit ihren Selfievideos mit Hipster-Opa und Herrenmodel Günther Krabbenhöft ist Stella Bossi nicht nur in Berlin bekannt. In ihren Videos tanzt sie im Glitzerkleid in der U-Bahn oder auch vor dem bekannten Spitteleck.