Australische Forscher haben erstmals eine Attacke von Schwert- auf Blauwale gefilmt. Wie National Geographic berichtet, nahmen die Wissenschaftler den Angriff an der Bremer Bay mehrerer Orca-Weibchen gegen einen Blauwal auf. Die im Video zu sehenden Szenen sind dramatisch: Nachdem ein Teil der Gruppe das Maul des schwersten Tieres der Erdgeschichte attackiert und ein anderer den Rumpf des Tieres gerammt hat, fressen die Angreifer die Zunge des Wals.

Damit hat sich dem Bericht zufolge die Vermutung bestätigt, dass Orcas dazu fähig sind, Blauwale zu jagen. Robert Pitman, Meeresökologe an der Oregon State University in Corvallis (USA), zeigt sich begeistert: „Dies ist die größte Jagd der Welt: Das größte Apex-Raubtier erlegt die größte Beute. Es gibt keine Dinosaurier mehr, daher ist das für mich als Walbiologe und Zoologe eine fantastische Sache.“

Pitman und seine Kollegen dokumentierten in ihrer Studie, die kürzlich in der Zeitschrift Marine Mammal Science erschienen ist, drei Fälle dieser wohl mitunter spektakulärsten Ereignisse in der Meereswelt vor der Küste Australiens. Alle beobachteten Wale wurden bei diesen Jagd-Attacken getötet.