London - Mit rührenden Worten und Bildern haben die drei verbliebenen Bandmitglieder der Rolling Stones Abschied von ihrem verstorbenen Schlagzeuger Charlie Watts genommen. „Ich liebe dich. Ich werde dich schmerzlich vermissen. Du bist der Beste“, schrieb Gitarrist Ronnie Wood zu einem Foto von sich und Watts am Mittwoch auf Twitter. Sänger Mick Jagger postete ein Foto von Watts, wie er breit lächelnd am Schlagzeug sitzt.

Gitarrist Keith Richards veröffentlichte ein Foto von Watts’ Schlagzeug auf der Bühne, an dem ein Schild mit der Aufschrift „closed“ (geschlossen) hängt.

Watts war am Dienstag im Alter von 80 Jahren in einem Krankenhaus in London gestorben. Anfang August hatte Watts seine Teilnahme an einer USA-Tournee der Rolling Stones wegen einer medizinischen Behandlung absagen müssen.

Watts war bekannt als der ruhige Mann der wilden Rock-Band, der er seit 1963 angehörte und die mit Songs wie „(I Can’t Get No) Satisfaction“ Rockgeschichte schrieb. Er hatte nie richtigen Schlagzeug-Unterricht, sondern lernte das Instrument, indem er guten Jazz-Schlagzeugern in Londoner Clubs zuschaute. 2016 wurde er vom Magazin Rolling Stone auf Platz zwölf der besten Schlagzeuger aller Zeiten gewählt.