Bei dem Zusammenstoß eines Vorortzuges mit einem Güterzug bei Barcelona ist der Lokomotivführer des Passagierzuges ums Leben gekommen. Weitere 85 Menschen hätten bei dem Unglück in der Station von Sant Boi westlich von Barcelona überwiegend leichte Verletzungen erlitten, teilte der Zivilschutz am Montag auf Twitter mit. Neun von ihnen seien in nicht lebensbedrohlichem Zustand in Krankenhäuser gebracht worden.

Der Zusammenstoß habe sich ereignet, als einige der Wagen des Güterzuges entgleisten und mit dem auf einem Parallelgleis entgegenkommenden Passagierzug bei der Ausfahrt aus der Station kollidierten, schrieb die Zeitung „La Vanguardia“. Auf Videobildern war ein umgekippter brauner Güterwaggon zu sehen, der sich in die Frontpartie des Vorortzuges gebohrt hat.