BerlinDer im Fall des getöteten 13-Jährigen Verdächtige kommt in Untersuchungshaft. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Gericht Haftbefehl wegen Totschlags sowie wegen gefährlicher Körperverletzung.

Der 41-jährige Mann hatte sich am Montag in Begleitung eines Anwalts bei der Mordkommission gemeldet. Es handelt sich um einen türkischen Staatsbürger.

Am Samstagabend war es zwischen James-Simon-Park und Monbijoupark zu einer tödlichen Messerattacke gekommen. Ein 13-jähriger Syrer starb noch am Tatort. Ein 22 Jahre alter Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei war der tödlichen Attacke ein Streit unter Parkbesuchern vorausgegangen. Nach derzeitigen Erkenntnissen waren die beiden Opfer mit mehreren Personen unterwegs.