Explosion in Istanbul: Mindestens drei Todesopfer

Im asiatischen Teil der Stadt gab es am Sonntag eine laute Detonation. Ermittler sind sich noch nicht sicher, ob Gas die Explosion verursachte. 

Aufnahmen eines Zeugenvideos zeigen das brennende Gebäude.
Aufnahmen eines Zeugenvideos zeigen das brennende Gebäude.Twitter/@ActualidadRT

In Istanbul sind mehrere Menschen nach einer Explosion und einem anschließenden Feuer tot aufgefunden worden. Drei Leichen seien von Rettungskräften geborgen worden, twitterte der Gouverneur der Provinz, Ali Yerlikaya, am Sonntagabend. Zuvor hatte er von einem Verletzten und einer geretteten Person geschrieben.

Der Vorfall ereignete sich im asiatischen Teil der Metropole. Der Brand wurde noch am Abend unter Kontrolle gebracht. Auf Fernsehbildern war ein zweistöckiges, ausgebranntes Gebäude mit zerstörter Fassade zu sehen.

Zum Grund für die Explosion gab es zunächst widersprüchliche Angaben. Während Gouverneur Yerlikaya Gas als Ursache nannte, schrieb Bürgermeister Ekrem Imamoglu, es handele sich ersten Erkenntnissen zufolge nicht um eine Gasexplosion.