BerlinEin Unbekannter hat im Ortsteil Märkisches Viertel zwei Feuerwerkskörper in eine Wohnung geworfen und damit ein Kind und eine Mieterin aufgeweckt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Täter in der Nacht zu Mittwoch gegen 0.30 Uhr in einer Hochparterrewohnung am Wilhelmsruher Damm mit einem Kanaldeckel die Scheibe einer Balkontür zerstört. Anschließend habe er zwei Böller entzündet und diese über die Öffnung der Scheibe ins dahinterliegende Schlafzimmer geworfen.

Die 53-jährige Mieterin und ein fünfjähriges Mädchen schliefen zu diesem Zeitpunkt. Sie erschreckten sich und alarmierten anschließend die Polizei. Der Täter flüchtete unerkannt. Verletzt wurde niemand. Wie üblich bei Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt die Ermittlungen übernommen.