Berlin - Für Berlins Schüler gilt im Unterricht Maskenpflicht. Die Auflagen sind damit strenger als in vielen anderen öffentlichen Lebensreichen. Für eine Wahlkampf-Show der drei Kanzlerkandidaten im Fernsehsender Sat1 durften die Kinder einer Berliner Schule die Masken nun überraschend abnehmen. Zu sehen war das in der Sendung „Kannste Kanzleramt? Baerbock, Laschet und Scholz zurück in der Schule“ am Donnerstagabend. Warum war hier plötzlich möglich, was im Alltag in Berliner Schulen verboten ist?

Gedreht wurde unter anderem in der Berliner Tesla-Gesamtschule. Auch hier gilt im normalen Schulbetrieb strenge Maskenpflicht. Der Sender erklärt den Widerspruch auf eine Anfrage der Bild so: „Vor Ort wurden alle gesetzlichen Hygieneauflagen umgesetzt.“ Zudem seien alle Anwesenden „negativ auf Covid-19 getestet worden“. Deshalb mussten die Anwesenden „keine Maske tragen“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.