Dresden - Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Mann in Ostsachsen während der Fahrt auf der Autobahn aus einem gestohlenen Wohnmobil gesprungen. Der mutmaßliche Dieb entkam am Samstagabend in der Dunkelheit, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Das Wohnmobil war zuvor in Dresden gestohlen worden.

Der Besitzer habe das Fahrzeug per GPS verfolgt und die Polizei informiert. Die Beamten machten es auf der A4 ausfindig, wo es Richtung Polen fuhr. Der Fahrer habe zunächst versucht, mit dem Wohnmobil zu entkommen. Als das nicht klappte, habe er die Geschwindigkeit verringert und sei aus dem Fahrzeug gesprungen. Ein Streifenwagen habe das weiter rollende Wohnmobil gestoppt. Eine Suche nach dem Mann mit Hubschrauber und Fährtenhund blieb erfolglos.