Strausberg - Hat ein dummer Streich beinahe ein großes Unglück ausgelöst? Unbekannte Täter haben am Donnerstagnachmittag eine S-Bahn in Strausberg (Landkreis Märkisch-Oderland) teilweise zum Entgleisen gebracht. Eine S-Bahn hatte das abgelegte Fahrrad überfahren und es auf das gegenüberliegende Gleisbett geschleudert. Dort fuhr eine andere Bahn mit rund 100 Menschen an Bord über das Rad und entgleiste teilweise, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte.

Verletzt wurde niemand. Passanten berichteten der Polizei von vier Jugendlichen, die sie zur Tatzeit im Gleisbereich gesehen hatten. Sie wurden aber nicht ausfindig gemacht. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag zwischen den Bahnhöfen Strausberg Stadt und Hegermühle.