Im Fall der verschwundenen Maddie McCann hat die Polizei am Dienstag mit der Durchsuchung einer Kleingarten-Parzelle in Hannover begonnen.
Foto: dpa/Peter Steffen

HannoverEinsatzkräfte des Bundeskriminalamts (BKA) und lokale Polizeikräfte sind seit dem frühen Dienstagmorgen mit einem Bagger sowie Spürhunden auf einem Grundstück in Letter bei Hannover im Einsatz. Der Einsatz steht nach Angaben der Staatsanwaltschaft Braunschweig in Zusammenhang mit den Ermittlungen im Fall des vermissten Mädchens Maddie McCann. 

Demnach hätte die Polizei zunächst ein größeres Gelände gerodet und einen Sichtschutzzaun um das Areal errichtet. Anschließend sei ein Bagger auf das Gelände gefahren. Nach Informationen der HAZ handelt es sich bei dem an einen Wasserkanal angrenzenden Einsatzort um eine Kleingartenparzelle. Inwiefern diese Parzelle mit Christian B. zusammenhängt, war zunächst unklar. 

Details, wonach genau in dem Kleingarten gesucht wird, wurden nicht mitgeteilt. Allerdings soll die Suche auch am Mittwoch fortgesetzt werden, hieß es nach Angaben lokaler Medien. Zuerst hatte die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ über die neuen Polizeimaßnahmen berichtet.

Das britische Mädchen Maddie McCann war 2007 in einer Ferienanlage in Portugal verschwunden und wird seitdem vermisst. Christian B. (43), der damals in Hannover wohnte, gilt in dem Fall als Hauptverdächtiger.