Berlin - Ein spektakuläres Naturschauspiel hat am Donnerstagabend dem Berliner „Festival of Lights“ die Show gestohlen. Das Video eines Feuerballs über dem illuminierten Schloss Charlottenburg begeistert am Freitag die Twitter-Gemeinde.

Die Aufnahme zeigt das bunt angestrahlte Schloss, um dann schnell zum Nachthimmel zu schwenken. Dort sieht man, wie ein Lichtblitz den Himmel erleuchtet und dann langsam verglüht. Der Kameramann schrieb, er sei noch immer ehrfürchtig angesichts seiner Beobachtung.

Die „International Meteor Organisation“ (IMO) hat inzwischen mehr als 60 Meldungen des Himmelsspektakels um 21.38 Uhr registriert. Bei dem Lichtblitz handelte es sich um einen Meteor, also um einen kosmischen Brocken, der als Sternschnuppe in der Erdatmosphäre verglüht. Diese besonders hellen Meteore werden auch Feuerkugel genannt. Auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) teilte das Video der Sichtung eines Hobby-Astronomen auf Twitter.