Feuerteufel schlägt in Berlin-Lichtenberg zu: Mehrere Keller in Brand

Die Berliner Feuerwehr musste in der Zingster Straße mehrere Kellerbrände löschen. Nach ersten Erkenntnissen deutet alles auf einen Serientäter hin. 

Ein Großaufgebot der Berliner Feuerwehr musste in der Nacht mehrere Kellerbrände in Lichtenberg löschen.
Ein Großaufgebot der Berliner Feuerwehr musste in der Nacht mehrere Kellerbrände in Lichtenberg löschen.Morris Pudwell

In Berlin-Lichtenberg hat die Feuerwehr in der Nacht zu Sonntag mehrere Kellerbrände gelöscht. Die Bewohner der Zingster Straße 4 und 6  im Ortsteil Neu-Hohenschönhausen waren zuvor unsanft geweckt worden. Giftige Rauchgase stiegen im Hochhaus die Treppenhäuser hoch, wie Zeugen und Einsatzkräfte berichteten.

Die Feuerwehr Nerlin war mit einem Großaufgebot von etwa 50 Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand, kontrollierte Wohnungen und belüftete die Treppenhäuser.  

Seit geraumer Zeit  zündet ein oder mehrere bis jetzt unbekannte Täter vorwiegend Kellerverschläge in Lichtenberg und Umgebung  an. Sie gefährden damit nicht nur Menschenleben. Zur Brandursache kann im aktuellen Fall noch nichts gesagt werden, derzeit muss jedoch von Brandstiftung ausgegangen werden.