Die Berliner Feuerwehr ist am Dienstagabend zu einem Brand in der Glogauer Straße in Kreuzberg ausgerückt. 50 bis 60 Kräfte waren im Einsatz, wie die Feuerwehr mitteilte. Demnach brannte es im dritten Obergeschoss eines Hinterhauses.

Am frühen Abend war das Feuer nach Angaben eines Sprechers gelöscht. Verletzte gab es nicht, die Wohnung war nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache wird noch ermittelt.