Der Flughafen Hamburg (Archivbild) ist bis zum Abend gesperrt.
Foto: dpa/picture alliance/Georg Wendt

HamburgIn Hamburg ist am Freitag ein Kleinflugzeug von der Landebahn abgekommen. Bei dem Zwischenfall sei niemand verletzt worden, auch die beiden Insassen nicht, sagte eine Sprecherin des Airports der dpa. 

Die Cessna habe einen Fahrwerksschaden erlitten und müsse von der Flughafenfeuerwehr geborgen werden. Der Flugbetrieb sei darum voraussichtlich bis 18 Uhr unterbrochen worden. Ob die Propellermaschine beim Starten oder Landen von der Bahn abkam, konnte die Sprecherin nicht sagen.