Forschungsschiff „James Hobrecht“ ab sofort einsatzbereit

Das neue Spezialschiff „James Hobrecht“ ist getauft worden und ab sofort für Messfahrten in Berlin einsatzbereit. Der batteriebetriebene Katamaran soll ein 6...

Das neue Spezialschiff «James Hobrecht» ist getauft worden und ab sofort für Messfahrten in Berlin einsatzbereit.
Das neue Spezialschiff «James Hobrecht» ist getauft worden und ab sofort für Messfahrten in Berlin einsatzbereit.Carsten Koall/dpa

Berlin-Das neue Spezialschiff „James Hobrecht“ ist getauft worden und ab sofort für Messfahrten in Berlin einsatzbereit. Der batteriebetriebene Katamaran soll ein 60 Jahre altes, dieselbetriebene Dienstschiff ersetzen und künftig für Messfahrten und Wasserproben eingesetzt werden, wie die Senatsverwaltung für Umwelt am Mittwoch mitteilte. Dabei untersucht das Schiff laut einer Sprecherin das „Trinkwasser von übermorgen“, nämlich das Uferfiltrat der Spree, das im weiteren Verlauf auch als Trinkwasser aufbereitet wird.

Das Schiff wurde für die speziellen Forschungsanforderungen in Berlin entworfen und in Sachsen-Anhalt gebaut, wie die Sprecherin sagte. Durch den elektronischen Antrieb könne es mit weniger Emissionen fahren. Seinen Heimathafen hat das Schiff bei der Wasserschutzpolizei Berlin am Baumschulenweg