Vor dem Berliner Landgericht beginnt heute ein Prozess gegen zwei Brüder wegen Vergewaltigung, besonders schwerer Vergewaltigung sowie gefährlicher Körperverletzung.
Foto: Imagoimages/Joko

BerlinGegen zwei Brüder beginnt am Montag um 9 Uhr am Landgericht Berlin ein Prozess wegen Vergewaltigung. Einem der beiden Angeklagten werden vier Fälle zur Last gelegt. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft habe der 33-Jährige bei zwei Taten jeweils mit mehreren Mittätern Frauen von der Straße in sein Fahrzeug gezogen und vergewaltigt. Zudem soll er zwei Opfer in seiner Wohnung vergewaltigt haben.

Sein 25-jähriger Bruder sei an einem sexuellen Überfall im Januar 2020 beteiligt gewesen. Die Anklage lautet auf Vergewaltigung, besonders schwere Vergewaltigung sowie gefährliche Körperverletzung. Für den Prozess sind 21 Verhandlungstage eingeplant.