BerlinMehrmals ist ein 53-jähriger Mann mit einem weißen Mercedes SUV in die Scheibe eines Burgerladens in Berlin-Friedrichshain gefahren. Nach einer Mitteilung der Polizei vom Montag habe der Mann unter Drogen gestanden und sei zudem psychisch verwirrt gewesen.

Nachdem der Mann am Sonntagvormittag den Eingangsbereich des Imbisses in der Grünberger Straße zerstört hatte, soll er das SUV abgeschlossen haben und zu Fuß geflüchtet sein. Die Polizei nahm ihn dann fest und brachte ihn ins Krankenhaus. In einem Video im Internet sieht man, wie der weiße Wagen immer wieder in das bereits zerstörte Schaufenster, dessen Scheibe bereits zertrümmert und herausgerissen ist, fährt.