Friedrichshain: Autofahrer überfährt Mutter und zweijähriges Kind

Die Frau und ihre kleine Tochter waren auf einem Fahrrad unterwegs, als sie von einem abbiegenden Auto erfasst wurden. Das Kind wurde schwer verletzt. 

Polizisten fahren mit Blaulicht zu einer Unfallstelle (Symbolbild). 
Polizisten fahren mit Blaulicht zu einer Unfallstelle (Symbolbild). Sabine Gudath

Eine Mutter und ihr kleines Kind sind am Mittwochmorgen in Berlin-Friedrichshain bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die 32-jährige Frau war nach Angaben der Polizei gegen 9 Uhr mit dem Fahrrad und ihrem Kind als Sozius auf der Straße der Pariser Kommune unterwegs, als ein Autofahrer sie übersehen haben soll. Der 53-jährige Fahrzeugführer erfasste die Frau und ihre zweijährige Tochter, als er nach rechts in die Straße An der Ostbahn abbiegen wollte. 

Alarmierte Rettungskräfte versorgten die Mutter und ihre zweijährige Tochter zunächst am Unfallort und brachten beide später zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Während das Kind schwere Kopfverletzungen erlitt, wurde die Mutter laut Polizei leicht an einem Fuß verletzt. Die weiteren Ermittlungen zum genauen Unfallhergang hat ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte übernommen.