Die Polizei hatte die Holzmarktstraße gesperrt, weil von einem Behälter mit unbekanntem Inhalt eine Gefahr ausging.
Foto: Jens Blankennagel

BerlinRund um die Holzmarktstraße in Friedrichshain kam es am Mittwochvormittag zu Beeinträchtigungen im Straßen- und S-Bahnverkehr. Die Polizei hatte einige Abschnitte gesperrt, da Passanten einen „verdächtigen Gegenstand entdeckten, aus dem Drähte ragten“, erklärte eine Sprecherin der Polizei auf Anfrage. Die Sperrungen sind seit etwa 12.30 Uhr wieder aufgehoben.

Die Polizei hatte vorsorglich eine großen Sperrkreis errichtet, weil ein Fünf-Liter-Fass mit unbekannter Flüssigkeit vor einer Schwimmhalle stand. Da niemand wusste, woher der Behälter kam und welchen Inhalt er hat, wurden Spezialisten dazu gerufen.

Kriminaltechniker der Polizei haben das Fass durchleuchtet und mitgenommen. „Der Gegenstand wurde mittlerweile entschärft. Was sich darin genau befand, ist derzeit noch unklar“, so die Sprecherin der Polizei. Die Untersuchungen seien noch nicht abgeschlossen.