BerlinZivilpolizisten haben am Dienstag in Heiligensee fünf Männer wegen versuchten bandenmäßigen Postdiebstahls festgenommen. Drei der Tatverdächtigen befanden sich „kurz zuvor noch im Laderaum eines Transportfahrzeuges, das Postsendungen transportierte, und sollen noch Briefe in den Händen gehalten haben“, so die Polizei. 

Bei Wohnungsdurchsuchungen fanden und beschlagnahmten Beamten in zwei Fällen Bargeld im unteren fünfstelligen Bereich. Alle fünf Männer kamen zunächst wieder auf freien Fuß. Ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt ermittelt und prüft, ob die Gruppe für weitere ähnliche Taten verantwortlich ist.

Hierbei sollen „wohl auch Diebstähle von Briefsendungen mit EC-Karten und dazugehöriger PIN und mögliche Geldabhebungen dazu infrage kommen“, teilte die Polizei mit.