US-Schauspielerin Megan Fox hat in einem Interview verraten, dass sie und ihr Verlobter ein bizarres Ritual haben. Demnach trinkt sie das Blut von Rapper Machine Gun Kelly - und er trinkt ihres. „Es sind nur ein paar Tropfen. Aber, ja, wir trinken das Blut des anderen gelegentlich - für rituelle Zwecke“, sagte die 35-Jährige im Interview mit der Frauenzeitschrift Glamour. Beide seien spirituell und beschreiben sich gegenseitig als „Zwillingsflammen“, die von der gleichen Seele abstammen. Sie lege Tarotkarten, beschäftige sich mit Astrologie, meditiere und führe Rituale bei Neumond und Vollmond durch, sagte Fox weiter.

Schon bei der Bekanntgabe der Verlobung der beiden hatte der „Transformers“-Star einen Hinweis auf das Bluttrinkritual gegeben: „Wie in jedem Leben vor diesem und wie in jedem Leben danach habe ich Ja gesagt. ... und dann haben wir das Blut des anderen getrunken“, schrieb sie im Januar auf Instagram.

Megan Fox: Ich bin in einer BDSM-Beziehung und werde deshalb ausgegrenzt

Mit ihren freizügigen Auftritten provoziere sie gern, sagt Megan Fox. Sie selbst sieht sich als Feministin, die nicht verstehen kann, dass andere sie abstrafen, wenn sie als Frau das macht, was ihr gefällt. So plaudert sie öffentlich über ihr Sexleben und ihre sadistischen Vorlieben. „Es ist bizarr, dass man dafür verurteilt wird, wenn man sagt: ‚Ich bin in einer BDSM-Beziehung, denn das ist, was ich will.‘ Ich sollte doch von der feministischen Community nicht wegen meiner sexuellen Vorlieben ausgegrenzt werden. Ich empfinde sexuelle Macht auf diese Weise.“

Sie sei so lange als Feministin gefeiert worden, bis sie die Frechheit besessen habe, Machine Gun Kelly „Daddy“ zu nennen. „Viele Leute haben sich darüber aufgeregt, was meiner Meinung nach echt lustig ist, denn Feminismus ist doch, wenn Frauen die Frau sein können, die sie sein wollen.“

Die Schauspielerin und der Rapper (32, „Bloody Valentine“) hatten sich 2020 am Filmset von „Midnight in the Switchgrass“ in Puerto Rico kennengelernt. Fox hatte sich kurz zuvor nach zehn Jahren Ehe von dem Schauspieler Brian Austin Green (48) getrennt. Sie haben drei gemeinsame Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren. Kelly, mit bürgerlichem Namen Colson Baker, hat aus einer früheren Beziehung eine zwölfjährige Tochter. (mit dpa)