Rom - Der italienische Fußballnationalspieler Bryan Cristante ist wegen Gotteslästerung für ein Spiel in der Serie A, der ersten italienischen Liga, gesperrt worden. Der 25-Jährige von AS Rom habe am Sonntag beim FC Bologna „blasphemische Äußerungen getätigt“, teilte die Liga mit. Der genaue Wortlaut wurde nicht genannt.

Der Verteidiger hatte beim 5:1-Erfolg in der 23. Minute eine Hereingabe ins eigene Tornetz befördert. Die geahndete Aussage sei laut der Liga durch die Fernsehaufnahmen „ohne jeden Zweifel erkennbar und hörbar“ gewesen.