Gartenmöbel vor Möbelhaus angezündet: Polizei fahndet

Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach vier Brandstiftern, die Anfang Mai auf einer Ausstellungsfläche vor einem Möbelhaus Gartenmöbel a...

ARCHIV - Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
ARCHIV - Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Teltow-Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach vier Brandstiftern, die Anfang Mai auf einer Ausstellungsfläche vor einem Möbelhaus Gartenmöbel angezündet haben. Die maskierten Täter hätten die Möbel am frühen Sonntagmorgen des 8. Mai zuvor mit einer brennbaren Flüssigkeit besprüht, berichtete die Polizeidirektion West am Donnerstag. „Bei den Personen handelt es sich augenscheinlich um Jugendliche beziehungsweise Heranwachsende, die zum Zeitpunkt des Vorfalls auch Corona-Gesichtsmasken trugen.“

Nachdem die Möbel in Flammen standen, seien die unbekannten Brandstifter geflohen, so die Polizei. Ein Zeuge habe den Brand entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Die Flammen wurden laut Polizei gelöscht, bevor sie auf das Möbelhaus übergreifen konnten. Es entstand den Angaben nach ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.