Berlin - Der Berliner Gasversorger Gasag bekommt einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Der Vattenfall-Manager Georg Friedrichs wird am 1. April auf Gerhard Holtmeier folgen. „Die Beendigung der Zusammenarbeit erfolgte einvernehmlich“, teilte das Unternehmen dazu am Freitagabend mit. Der Aufsichtsrat habe der Mandatsniederlegung zugestimmt. Holtmeier habe vor dem Hintergrund des Konsortialvertrags zwischen Engie und Vattenfall um die Beendigung seiner Bestellung gebeten. Friedrichs arbeitete zuvor in leitenden Funktionen in der Vattenfall-Gruppe.

Der Berliner Senat war kürzlich nach jahrelangem Rechtsstreit damit gescheitert, das Gasnetz zu verstaatlichen. Das Netz bleibt laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs vorerst in der Hand des privaten Betreibers Gasag.