Das ukrainische Militär bekämpft die russische Armee offenbar mit vollautomatischen Kamikaze-Drohnen. Die Drohnen vom Typ Switchblade (deutsch: Springmesser) werden laut Militärexperten vor allem eingesetzt, um beim Aufprall zu explodieren und das Ziel so zu zerstören. Die USA haben offenbar bereits 100 Drohnen Switchblade 300 und 600 an die Ukraine geliefert. Die Kosten betragen 715 Millionen Dollar. Pentagon-Sprecher John Kirby bestätigte laut der amerikanischen Zeitung The Hill zudem, dass es bereits ein Training ukrainischer Soldaten mit den taktischen Switchblades gegeben habe.

Diese Soldaten befänden sich derzeit in den USA. Erwartet wird, dass die nun geschulten Soldaten bald in die Ukraine zurückkehren und ihre Kameraden ausbilden. Die Lieferung der Switchblades in die Ukraine erfolge unterdessen in geheimer Mission, schreibt das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Möglicherweise seien schon einige der Drohnen im Land.

Die Switchblade ist zusammengeklappt klein wie ein Baguette und passt damit in jeden Rucksack. Sie ist mit Kameras, Leitsystemen und Sprengstoff ausgestattet, um das anvisierte Ziel im Sturzflug zu bombardieren. Dabei erreicht sie Geschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern. Die Drohne kann durch eingebaute Kameras aber auch wichtige Informationen zur Aufklärung über den militärischen Gegner liefern.

Im Gegensatz zu den meisten vergleichbaren Waffen kann die Switchblade laut Hersteller AeroVironment ihren programmierten Einsatz abbrechen und ein neues Ziel anvisieren. Die Switchblade 300 wiegen etwa 2,5 kg. Sie sind damit viel leichter als die in der Ukraine ebenfalls eingesetzten Javelin-Panzerabwehrraketen (20 Kilogramm).

Die US-Regierung hat der Ukraine bereits militärische Ausrüstung im Wert von über 1,2 Milliarden Dollar geliefert oder zugesagt. Dazu gehören mehr als 600 Stinger-Flugabwehrraketen, 2.600 Javelin-Panzerabwehrsysteme, 200 Granatwerfer und Munition, 200 Schrotflinten und 200 Maschinengewehre. Weiterhin fast 40 Millionen Schuss Kleinwaffenmunition und über 1 Million Granaten-, Mörser- und Artilleriegranaten sowie Hubschrauber, Patrouillenboote, Satellitenbilder, Schutzwesten, Helme und andere taktische Ausrüstung. Ein weiteres Hilfspaket im Wert von 800 Millionen Dollar (724 Millionen Euro) umfasst neben den Switchblades auch 800 Stinger-Flugabwehrsysteme, 2000 Javelins, 1000 leichte Panzerabwehrwaffen sowie 6000 tragbare Panzerabwehrwaffen AT-4.