BerlinDer Göttinger Bundestagsabgeordnete und frühere Fraktionsvorsitzende der Grünen Jürgen Trittin hat Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) kritisiert. Es geht um den Fall eines mutmaßlich im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorbenen Berliner Lehrers. Kollegen von ihm vermuten, dass er sich im Dienst mit Covid-19 angesteckt hat.

Scheeres hatte zu dem Thema mitgeteilt: „Der Tod dieses engagierten und von allen sehr geschätzten Lehrers zeigt uns einmal mehr, wie schrecklich dieses Virus ist. Ich übermittele der Familie und den Angehörigen mein tief empfundenes Mitgefühl.“ Trittin schrieb dazu auf Twitter: „Dreist: Die gleiche Schulsenatorin, die die Empfehlungen des @rki_de missachtet und erst bei viermal so hohen Zahlen etwas unternimmt, lehnt nun jede Verantwortung für ihr Unterlassen ab.“