Ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Berlin steht mit einem Krankenwagen des Johanniter Hilfsdienst an einem Einsatzort. 
Foto: Imago

BerlinIn Gesundbrunnen hat sich ein tragischer Unfall ereignet, bei dem ein Kleinkind schwer verletzt wurde. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein vierjähriger Junge am Montag von einem Fahrzeug erfasst. Ein 47-Jähriger war gegen 13.45 Uhr mit einem VW-Abschleppwagen auf der Badstraße in Richtung Schwedenstraße unterwegs, als das Kind, das mit seiner 31-jährigen Mutter unterwegs war, hinter einem in der zweiten Reihe stehenden Lkw auf die Fahrbahn gerannt sein soll. 

Bei dem Zusammenstoß erlitt der Junge schwere Kopfverletzungen. Eine 32-jährige Passantin leistete Erste Hilfe. Danach brachte ein Rettungswagen den Vierjährigen in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte übernahm die Ermittlungen.