Der Fall wird vor einem Gericht im US-Bundesstaat Michigan verhandelt.
Foto: picture alliance/Ralph Peters

DetroitDie professionelle Pokerspielerin Susie Zhao wurde nach Angaben des Fernsehsenders WXYZ vor ihrem Tod sexuell missbraucht und angezündet. Das gehe aus Informationen von FBI und lokaler Polizei hervor. Demnach zeigen Handydaten, dass sich Zhao am Abend vor der Tat mit dem mutmaßlichen Täter in einem Motel traf.

Videoaufzeichnungen sollen außerdem zeigen, dass der Mann in den abgelegenen Park fuhr, in dem die Frau später gefunden wurde. Ermittler fanden bei ihm zudem Gegenstände mit Flecken, die eventuell von Blut stammen. Das werde derzeit noch untersucht, so der Sender. 

Die Polizei habe vergangene Woche mitgeteilt, das Motiv für die Tat sei bisher unklar. Der mutmaßliche Täter ist ein verurteilter Sexualstraftäter und wurde Ende Juli verhaftet.