Hitze in Berlin.
Foto: imago/PEMAX

Berlin/PotsdamIn Berlin und Brandenburg wird es am Samstag richtig warm: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Potsdam rechnet mit Höchstwerten von 29 bis 32 Grad für die Region. Es besteht eine Hitzewarnung. Besonders in der Prignitz und die Uckermark ist die Wärmebelastung hoch.

Am späten Nachmittag und Abend sollen sich dann von der Elbe aus nordostwärts Gewitter mit Starkregen und sogar Hagel. Dann könnten in kurzer Zeit Regenmengen zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter fallen, gebietsweise ist sogar unwetterartiger Starkregen mit Mengen zwischen 25 und 40 Litern pro Quadratmeter möglich.

Die Schauer und Gewitter ziehen in der Nacht wieder ab, es kühlt sich dann auf Temperaturen um 18 Grad ab.

Auch am Sonntag kann es vor allem in Brandenburg noch zu Schauern und Gewittern kommen. Es wird 26 bis 30 Grad warm.