Indianapolis - In Verbindung mit den Geschehnissen im Kapitol in Washington am 6. Januar  ist der Gitarrist der Band Iced Earth, Jon Schaffer, festgenommen worden. Wie Der Spiegel unter Berufung auf die Lokalzeitung Indy Star berichtete, soll er sich selbst den Behörden gestellt haben.

Dem Musiker sollen sechs Straftaten vorgeworfen werden. Beispielsweise habe er sich wissentlich, unrechtmäßig und gewaltsam Zutritt zum Kapitol verschafft und auch innerhalb des Gebäudes Gewalt angewendet.

Das FBI Indianapolis wirft ihm außerdem vor, sich den Weg in das Kapitol mit Pfefferspray freigekämpft zu haben, welches eigentlich zur Abwehr von Bären gebraucht wird. Schaffer soll auch zuvor durch Positionierungen am äußeren rechten Rand des politischen Spektrums auffällig geworden sein. 

Der Gitarrist gilt als bekanntes Gesicht in der der Metal-Szene. Seine Kollegen der Band Iced Earth und weitere Musiker distanzieren sich allerdings von den Vorkommnissen am Kapitol vom 6. Januar.