Berlin - Die Berliner Feuerwehr hat mit einem Großaufgebot einen Brand bei einer Recyclingfirma in Berlin-Neukölln gelöscht. Die knapp 60 Einsatzkräfte waren um 11.34 Uhr von Mitarbeitern zum Firmengelände an der Lahnstraße alarmiert worden. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers brannte es auf mehreren Förderbändern einer Papiersortiermaschine.

„Die Flammen sind mittlerweile gelöscht, wir rücken hier demnächst wieder ab“, sagte ein Feuerwehrsprecher um 13.15 Uhr der Berliner Zeitung. Kurz zuvor waren noch Rauchwolken aus der riesigen Halle gedrungen. Durch das schnelle Eingreifen der Brandbekämpfer konnte ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden, so der Sprecher. Verletzt wurde niemand. Alle Mitarbeiter hatten sich noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte aus der verqualmten Halle gerettet.