Der dänische Fußballprofi Christian Eriksen steht vor seinem Comeback in der englischen Premier League. Achteinhalb Monate nach seinem dramatischen Zusammenbruch bei der Europameisterschaft soll der 30-Jährige am Samstag für seinen neuen Club FC Brentford erstmals in einem Pflichtspiel auflaufen.

„Christian wird im Kader sein und auf den Platz gehen“, kündigte Brentford-Trainer Thomas Frank am Freitag an. „Es ist ein großer Tag für uns alle, aber besonders für Christian und seine Familie“, meinte der dänische Coach. Aufsteiger Brentford erwartet am Samstag Newcastle United.

Umfassende medizinische Untersuchungen

Der 109-malige dänische Nationalspieler Eriksen, der auch die Rückkehr in die Auswahl und eine Teilnahme an der WM in Katar anstrebt, war am letzten Tag der Transferperiode in die Premier League zurückgekehrt. Eriksen hatte sich bei Aufsteiger Brentford zuvor umfassenden medizinischen Untersuchungen unterziehen müssen.

Er war am 12. Juni 2021 während der EM-Partie gegen Finnland vor heimischem Publikum in Kopenhagen plötzlich zusammengebrochen - sein Herz war ohne Vorwarnung stehengeblieben. Eriksen musste wiederbelebt werden, danach wurde ihm ein Defibrillator implantiert.