Einsatzkräfte der Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) im Einsatz (Archiv). 
Foto: imagoimages/Eibner

HannoverEin fünfjähriges Mädchen ist am Freitagabend in Hannover bei einem Badeunfall ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Samstag war das Kind am Abend gegen 19.15 Uhr beim Spielen mit anderen Kindern im Märchensee im Stadtteil Sahlkamp im Wasser verschwunden. 

Ein Spaziergänger habe daraufhin Polizei und Feuerwehr alarmiert. Nach etwa zehn Minuten fanden Einsatzkräfte das Mädchen, reanimierten es und brachten es anschließend in ein Krankenhaus. Hier starb die Fünfjährige jedoch wenig später. Die Polizei prüft jetzt, ob die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Einsatzkräfte der Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) waren mit 52 Einsatzkräften und 20 Fahrzeugen bis 20 Uhr im Einsatz.