Berlin - Ein Drogenhändler ist im Park Hasenheide in Neukölln von der Polizei gefasst worden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fand die Polizei am Freitagnachmittag drei Kilogramm Marihuana und eine fünfstellige Geldsumme, wie am Sonnabend mitgeteilt wurde.

Polizisten hatten den 39-jährigen Mann beobachtet, als er die Dealer in der Hasenheide mit Marihuana beliefern wollte. Sie nahmen ihn fest und fanden bei ihm etwa 200 Gramm Marihuana in 36 Tütchen verpackt. In der Wohnung des Mannes entdeckte die Polizei neben den weiteren Drogen und dem Geld auch Aufzeichnungen über den Kauf und Verkauf von Rauschgift seit 2019.