Berlin - Der Jurist und Diplom-Betriebswirt Thomas E. Herrich ist neuer Geschäftsführer bei Hertha BSC. Das Präsidium habe den 58-Jährigen mit Zustimmung des neu gewählten Aufsichtsrates berufen, teilte der Fußball-Bundesligist am Dienstagabend mit.

Herrich führte den Club in den vergangenen Jahren bereits als Mitglied der Geschäftsleitung und ist insgesamt seit 18 Jahren für Hertha tätig. Zudem ist er Mitglied in Gremien der DFL und des DFB. „Es gibt in und rund um unseren Klub eine Menge Herausforderungen zu meistern und daher gilt es, keine Zeit zu verlieren“, sagte Herrich der Mitteilung zufolge und bedankte sich für das Vertrauen.

Derzeit gehören noch Fredi Bobic (Sport) und Ingo Schiller (Finanzen) der Hertha-Geschäftsführung an. Schiller wird seinen Posten im Oktober aufgeben. Carsten Schmidt hatte sich im vergangenen Jahr aus persönlichen Gründen von seinem Posten als Vorstandschef für die Geschäftsführung zurückgezogen.