Berlin - Fußball-Bundesligist Hertha BSC verstärkt für die kommende Spielzeit die rechte Außenbahn. Vom englischen Premier-League-Verein FC Everton kommt ablösefrei Jonjoe Kenny an die Spree. Der Engländer unterschrieb einen Vertrag bis 2025, wie Hertha am Dienstag mitteilte.

„Mit Jonjoe haben wir einen Neuzugang für uns gewonnen, der Dynamik und Tempo in unser Spiel bringt. Er verfügt über Premier League- und Bundesliga-Erfahrung und ist mit seinen 25 Jahren noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung“, sagte Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic über den zweiten Sommertransfer nach der ebenso ablösefreien Verpflichtung von Filip Uremovic von Rubin Kasan.

Der frühere britische U21-Nationalspieler kennt die Bundesliga aus der Saison 2019/20 beim FC Schalke 04. Am dritten Spieltag erzielte Kenny damals sein erstes von insgesamt zwei Toren beim 3:0-Erfolg über die Hertha.