Hunde-Alarm auf der Autobahn: Jack Russell Terrier macht Ausflug

Hündin Bella jagte am Sonntagmorgen vielen Autofahrern bei ihrem Spaziergang auf der A9 einen gehörigen Schrecken ein.

Hündin Bella nach ihrer Rettung im Polizeiauto.
Hündin Bella nach ihrer Rettung im Polizeiauto.Polizei Thüringen

Eisenberg-Ein Jack Russell Terrier ist am Sonntagmorgen bei einem Spaziergang ausgebüxt und auf die Autobahn 9 bei Eisenberg in Thüringen gelaufen. Die Hündin Bella habe mehreren Autofahrerinnen und -fahrern „einen tüchtigen Schrecken eingejagt“, teilte die Polizei mit.

Letztlich habe ein 57-jähriger Hundefreund aus München auf dem Standstreifen angehalten und die an der Mittelleitplanke sitzende Hündin mit einem gefährlichen Satz über die wenig befahrene Autobahn gerettet – und der kurz darauf eintreffenden Autobahnpolizei übergeben. Bei dem Vorfall wurde nach Polizeiangaben niemand verletzt. Hündin Bella sei kurze Zeit später wieder der 42-jährigen Besitzerin übergeben worden.