UnterföhringDas Entertainment- und Pay-TV-Unternehmen Sky plant einen vierteiligen Polit-Thriller zur „Ibiza-Affäre“. Die Dreharbeiten beginnen Anfang 2021, wie das Unternehmen am Donnerstag in Unterföhring bei München mitteilte. Die fiktionale Serie heißt „Die Ibiza Affäre“ und erzählt die Entstehungsgeschichte des Skandal-Videos.

Im Mai 2019 hatten Journalisten des Magazins Der Spiegel und der Süddeutschen Zeitung ein heimlich auf Ibiza gedrehtes Video öffentlich gemacht. Die Aufnahmen aus dem Sommer 2017 zeigen den damaligen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, der im Gespräch mit einer vermeintlichen russischen Oligarchen-Nichte anfällig für Korruption wirkt. Strache musste nach der Veröffentlichung des Videos als Parteichef und Vizekanzler zurücktreten, die Regierungskoalition von konservativer ÖVP und rechter FPÖ zerbrach.