Im Gebüsch gefunden: Unbekannter sticht 47-Jährigen in Pankow nieder

Mit schweren Stichverletzungen am Rücken und der Hand kam der Mann in ein Krankenhaus. Ein Unbekannter habe ihn auf offener Straße attackiert.

Rettungswagen in Berlin.
Rettungswagen in Berlin.imago/Frank Sorge

Ein Mann ist am Donnerstagnachmittag in Berlin-Pankow von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sei der 47-Jährige gegen 14.40 Uhr von Zeugen schwer verletzt in einem Gebüsch in der Wollankstraße gefunden worden.

Der Verletzte wies mehrere, mutmaßlich mit einem Messer verursachte Stiche am Rücken und eine Schnittverletzung an einer Hand auf. Der 47-Jährige wurde in einem Krankenhaus operiert, Lebensgefahr soll nicht bestehen. Eine sofort eingeleitete Absuche nach dem Tatverdächtigen durch die Einsatzkräfte blieb erfolglos. Die Berliner Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.