Neustrelitz - Musik-Fans haben in den nächsten Tagen einen große Auswahl an Musikfestivals in Mecklenburg-Vorpommern. Nach dem Pangea-Festival (Pütnitz) und dem Planet-C (Lärz) haben auch die Veranstalter des Immergut-Rockfestivals in Neustrelitz (Mecklenburgische Seenplatte) grünes Licht vom Gesundheitsamt und der Stadt Neustrelitz, wie eine Festival-Sprecherin am Dienstag sagte.

Für Immergut 2021 seien vom 26. bis 28. August wegen der Corona-Bedingungen diesmal 3000 statt der sonst üblichen 5000 Gäste zugelassen. Besucher kommen meist aus den Regionen Berlin, Hamburg und ganz Mecklenburg-Vorpommern. Einige hundert Karten gebe es noch.

Geimpfte und Genesene müssen auch einen negativen Schnelltest vorzeigen

Von jedem Teilnehmer – egal ob geimpft und genesen oder nicht – werde ein negativer Schnelltest verlangt. Wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, gelte Maskenpflicht.

Laut Veranstalter kommen etwa 30 Bands an die Seenplatte, darunter so bekannte Formationen wie Giant Rooks aus Hamm und Drangsal aus Kandel in Rheinland-Pfalz. In Pütnitz und Lärz werden schon an diesem Wochenende rund 25.000 Gäste erwartet. Der Verein Kulturkosmos hofft darauf, dass er auch am letzten Augustwochenende für Lärz eine zweite Genehmigung für rund 10.000 Gäste bekommt.