Ein Mann in Indien während eines Corona-Tests.
Foto: imago images/Hindustan Times

Neu-DelhiIndien hat nach offiziellen Angaben die Marke von einer Million Corona-Infektionen überschritten. Nach der Erfassung von knapp 35.000 Neuansteckungen in nur 24 Stunden seien im ganzen Land nun 1.003.382 Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus nachgewiesen worden, teilte das indische Gesundheitsministerium am Freitag in Neu-Delhi mit. Die Zahl der Corona-Toten stieg nach offiziellen Angaben um 687 auf 25.602.

Nach den USA und Brasilien ist Indien das dritte Land, in dem die offizielle Zahl der Corona-Infektionen die Millionenmarke übersteigt. Da das Land nicht ausgiebig auf das neuartige Coronavirus testet, dürfte die tatsächliche Infektionszahl nach Einschätzung von Experten aber noch weitaus höher liegen.

Der Gesundheitsexperte Gautam Menon der Ashoka-Universität im bei Neu-Delhi gelegenen Sonipat schätzt, dass die tatsächliche Infektionszahl 20- bis 30-mal höher ist, das sagte er der Nachrichtenagentur AFP.